Sweet Memories Gratis bloggen bei
myblog.de

Gemischte Gefühle.

Hallöchen (:

Mal wieder ist ein anstrengender Schultag vorrüber. Meine Mathelehrerin hat uns die Arbeiten immernoch nicht zurückgegeben, und in Englisch haben wir einen Sklavenfilm gesehen, in dem Sklaven in Massen gestorben sind. / Heute hat mein Bruder Geburtstag. Er ist 18 geworden und hat von meinem Vater ein Auto bekommen. Er hat mich mit zur Schule genommen und auch wieder zurück. Natürlich freue ich mich für ihn, aber trotzdem weiß ich ganz genau, dass ICH kein Auto bekommen hätte, da ich nicht das "Lieblingskind" bin.

Heute kommen meine Mama, mein Stiefvater und meine zwei kleinen Geschwister vorbei zum Kaffee und Kuchen. Hätte ich niemals mit gerechnet, dass er dabei sein wird. Mein Vater und er können sich auf den Tod nicht ausstehen. entlich ist nur mein Vater das Problem. Wie sooft seit 2 1/2 Jahren. Leider. Er hat eine Frau kennengelernt, die mir auch sehr viel bedeutet. Allerdings ist sie ganz anders als er - ziemlich penible. Und für sie hat mein Vater eine 180° Wendung hingelegt. Leider nicht wirklich in den positven Bereich. Ich muss mir oft anhören, dass viele schlecht über ihn reden. Was mich als Tochter ziemlich verletzt. Seine Freunde sind alle sauer auf ihn, weil er nur nochZeit für seine "Große Liebe" hat. Und für uns Kinder ist da auch kein Platz mehr. Außer natürlich für ihre Tochter. Ich liebe sie, aber von meinem Vater wird sie sehr bevorzugt. Sie kriegt von ihm sogut wie Alles, was sie will. Ich? Ich muss 2 Tage lang betteln, um es auch nur ansatzweise zu bekommen, im übertriebenen Sinne. Aber ich liebe seine Freundin und ihre Tochter einfach zu sehr, als dass ich wollen würde, dass sie weg sind. Sie haben meinen Vater auch wieder glücklich gemacht, nach der Trennung von meiner Mutter (zumindest anfangs). Aber es muss sich was in dieser Familie ändern, sonst steht mein Vater bald alleine da, und das würde mir das Herz brechen. 

 

Ich muss in letzter Zeit wieder häufig an meine Hündin denken ~ Cleo hieß sie.  Ich dachte eigentlich immer ich wär darüber hinweg, aber vor Kurzem ist der Kater meiner besten Freundin gestorben, und dann hab ich meine jetzige Hündin letztens Cleo genannt, und jetzt brennen die damaligen Bilder erneut in meinem Kopf und wollen nicht raus. Ich werde den Tag nie vergessen, an dem sie eingeschläfert wurde. Ich hatte sogar die Nacht vorher getäumt alles sei wieder gut wenn ich zu ihr gehe. Doch als ich diesen Morgen wirklich zu ihr ging, war alles andere als gut. Sie blutete und war total schlapp. Ich saß bestimmt 3 Stunden bei ihr und hab sie gestreichelt, bis mein Stiefvater sie dann auf den Arm nahm, und mit ihr die Tür rausging. Als sie langsam hinter der Ecke verschwand, musste ich mir klarwerden, dass das das letzte Mal sein würde, dass ich sie sehe. Diesen Tag werde ich niemals in meinem ganzen Leben vergessen. Ich hatte sie 10 Jahre lang, seit ich denken kann war sie ein Mitglied meiner Familie, ein Teil von mir. Mehr als nur ein Teil. Und dann sollte alles vorbei sein? Sie sollte nur noch ein ausradierter Teil meines Lebens werden? Das konnte, und kann ich mir bis heute noch nicht vorstellen, wahrnehmen noch zu 100% realisieren. Sie wird immer alles für mich sein. Sie ist mein Leben und wird es immer bleiben. Für immer und ewig ♥

 Die nächsten Tage sehr viel Stress (Weihnachtsgeschenke basteln.) Bis dann. ♥

 

 

4.12.08 14:52
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Übersicht

Startseite Gästebuch Kontakt Archiv


Hallöchen :] Ich hoffe euch gefällt mein neuer Blog und ihr lasst vielleicht den ein oder anderen Kommentar da (:

More

Über...
Familie.
Die Besten! ♥
Textseite Textseite

I miss you <3

Cleo. ♥
Omi ♥
And now you wish that you ment something. And now you wish that you ment something to somebody else. <3

Links

myspace svz Mary's Blog Nadine's BlogKay's Blog <3

Affilates



Become?

Designer Bilder